Bitte schauen Sie regelmäßig unter Informationen wie der neuste Stand ist: Umgang, Richtlinien, Vorgaben zu Corona, welche Risikogebiete dazu gekommen sind usw. UND geben Sie diese BITTE auch an andere weiter, um alle zu erreichen. WIR werden Sie hier immer, über unsere Homepage, über den für unsere Schule geltenden Stand informieren. DANKE!!!

telefonische Sprechzeiten während der Schulschließung: Mo-Fr 10.00 – 12.00 Uhr (Rektorat)

Auch in den Osterferien können Sie uns in der Regel zu diesen Zeiten erreichen oder eine Rückrufbitte auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Unser Sekretariat ist an folgenden Tagen besetzt: Mo 06.04. und Mi 08.04. / Mi 15.04. und Do 16.04.!

Experiment der dritten und vierten Klasse zu der Frage: „Warum ist Händewaschen so wichtig?“ Ein Toastbrot wurde einmal mit gut gewaschenen Händen angefasst und das andere mit ungewaschenen Händen. Das Ergebnis war schon nach 2 Tagen sehr eindrücklich, dies ist das Resultat nach 2 Wochen.


Nach einem närrischen Treiben in der Schulgemeinschaft mit Spiel und Tanz wurden wir durch die“Muusloch-Combo“ und die Narren (Vereine siehe oben) befreit. Bevor aber Schüler, Schülerinnen und Lehrerinnen dieses Jahr in die Ferien durften mussten sie erst die Rätselaufgaben der Narren lösen. Hier konnten die Kinder zeigen ob sie bei der alljährlichen Häsvorstellung auch gut aufgepasst haben, denn bei den Verkleidungen der Narren war nicht alles am richtigen Platz. Da galt es genau zu schauen. VIELEN DANK an all die Musiker und Narren, die sich auch dieses Jahr wieder Zeit für uns genommen haben!!!

Über mehrere Tage verteilt machten sich die Kinder der Klasse 3 auf eine musikalische Reise und erarbeiteten mit dem Musikpädagogen Herrn Rissmann und ihrer Klassenlehrerin Frau Leitsch eine eigene Klang- und Rhythmuskomposition, die die Kinder am 13.02.2020 in einem Abschlusskonzert präsentierten. Neben den musikalischen Aspekten standen in diesem Projekt soziale Komponenten im Vordergrund: z.B. das genau aufeinander Hören, das miteinander Agieren, das Verantwortung für ein gemeinsames Ganzes übernehmen. Hier bekam jeder auch mal die Gelegenheit zum Dirigieren der ganzen Klasse. Das Abschlusskonzert war auch dieses mal wieder ein beeindruckendes Klang- und Gruppenerlebnis.

Ein präventives Projekt um Kinder aufzuklären, zu stärken und vor Übergriffen zu schützen.

Wo und wie gerate ich in gefährliche Situationen? Wie erkenne ich sie? Wie verhalte ich mich richtig? Wie schütze ich mich und wie kann ich mich zur Wehr setzen? All dies sind Fragen, mit denen sich die Kinder der Klasse 2 und 4 einen Schultag lang auseinandersetzten. Die ehemalige Kriminalbeamtin Frau Dirolf, die heute als Therapeutin tätig ist, klärte mit langjähriger Erfahrung die Schüler geschickt über das Thema körperliche Gewalt und sexueller Mißbrauch auf. Die Kinder durften im Anschluss auch gleich kleine, aber effektive Techniken der Selbstverteidigung erproben. Die Kinder haben sich an diesem Morgen mit Interesse und Offenheit auf das Thema eingelassen. Ein Angebot, das wir auch in den nächsten Jahren wiederholen wollen, damit es wirken kann.

Wie jedes Jahr fuhren unsere Klassen 3 und 4 ins Theater. Dieses Jahr besuchten Sie das Stück „Die Schneekönigin“ im GZH in Friedrichshafen. Es handelte sich um eine sehr schöne, gelungene Inszinierung, die alle sehr genossen haben.

Für die Klassen 1 und 2 holten wir das Puppentheater ins Haus. Die Puppenspielerin Bettina Brügemann schaffte es, wie auch bereits in anderen Jahren zuvor, die Kinder mit Ihrem Spiel und ihren Figuren zu verzaubern. Eine anschließende Märchenwerkstatt griff das Gesehene nochmals auf und die Kinder hatten die Möglichkeit z.B. die Figuren zu tonen, das Stück als Schattentheater nochmals zu inszenieren, Wintermobiles zu basteln oder Kohlezeichnungen zur Geschichte zu erstellen. Auch hier haben uns wieder viele Eltern tatkräftig bei den Angeboten unterstützt. Vielen Dank!

Bei der anschließenden Schulversammlung am nächsten Tag führte die Schattenspielgruppe dann direkt Ihr Stück auf und vertonte es zusätzlich noch mit Orffinstrumenten.

UND vielen Dank mal wieder an die Eltern der zweiten Klasse, die für ein tolles Büffet gesorgt haben und beim Abrunden der Feier geholfen haben!

Am 25.07.2019 beeindruckten unsere Viertklässler Eltern, Familien und geladene Gäste mit dem

Erzähl-Figuren-Theater

„Der Grüffelo“

Musikalisch untermalt wurden die Figuren von Instrumenten: Gitarre, Trompete, Keyboard und Klarinette, welche von Schülern und Schülerinnen der Klasse gespielt wurden.

Wir danken Euch für das tolle Stück und wünschen Euch für Euren Weg „ALLES GUTE“!

SCHÖN, DASS IHR BEI UNS WART!